Die Wahrheit über Legastenie und IQ

 

 

Die Wahrheit über Legasthenie und IQ

Legasthene Kinder haben Leseprobleme

Diese werden nicht selten auf eine nicht ausreichende Intelligenz zurückgeführt

Die Wissenschaft sagt, das ist falsch

Legastheniker haben lediglich eine besondere Informationsverarbeitung und dadurch bedingt eine besondere Lernfähigkeit

An die pädagogisch-didaktische Interventionsebene werden hohe Anforderungen gestellt, damit Legastheniker das Lesen meistern können

Bei den meisten Menschen sind IQ und Lesefähigkeiten im Einklang

Die klassische Entwicklung der Lesefähigkeit

Die Entwicklung der Lesefähigkeit mit Legasthenie

Legasthenie kann Unwissende fehlleiten

Leseprobleme bei legasthenen Menschen im Zusammenhang mit der Intelligenz zu sehen, ist ein schwerer Fehler

Es ist wichtig, dass man mit diesen besonderen Menschen geduldig ist und sie ermutigt

Denk daran, das Lesen soll nicht unter Zeitdruck geschehen

Es ist wichtig, dass man diesen Menschen eine individuelle Hilfe gibt, wie z.B. durch anschauliches Lernmaterial, Hörbücher, Videos und Apps

Legasthene Menschen sind genauso intelligent wie nichtlegasthene Menschen

Schließlich sollte man in der Förderung ihre Stärken hervorheben und ihnen nicht ihre besondere Lernfähigkeit vorhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.